bav – Webinar: Zahlungssicherung im Außenhandel trotz Corona

Bitte beachten Sie, dass dieses Webinar eine Veranstaltung der bav – Bremer Außenwirtschafts- und Verkehrsseminar GmbH ist.

Neben den gesundheitlichen Risiken, hat die Corona-Krise auch wirtschaftliche Auswirkungen auf viele Unternehmen. Gerade Unternehmen im Außenhandel sind von den Einschränkungen des öffentlichen Lebens und der Absage vieler Veranstaltungen und Messen betroffen. Insbesondere der Ausfall von Mitarbeitenden und die Reisebeschränkungen, sowie Engpässe in den Lieferketten machen dem Außenhandel zu schaffen. Gerade in Zeiten einer solchen weltweiten Krise ist es für Unternehmen besonders wichtig, dass sie über Ihre Zahlungsmodalitäten nachdenken. Hierzu gehört, sich der generellen Risiken im Außenhandel bewusst zu werden und diese ernst zu nehmen, denn diese werden dadurch erheblich ausgeweitet, da Unternehmen zunehmend in finanzielle Schwierigkeiten geraten. Unternehmen müssen sich jetzt besonders überlegen, ob sie in Vorleistung gehen. Es spielt dabei keine Rolle ob das Unternehmen importiert und eine Vorauszahlung leistet oder ob es exportiert und Ware/Dienstleistungen gegen offene Rechnung liefert. Viele Geschäftspartner werden durch die Krise in finanzielle Engpässe geraten. Dies gilt natürlich ebenso für den Inlandshandel. Dieses Webinar, weist auf die bestehenden und sich verschärfenden Risiken hin und bietet ganz praktische Lösungsansätze, um die Risiken möglichst gering zu halten. Dies gilt natürlich nicht nur in Krisenzeiten.

Themenübersicht:

Die folgende Übersicht enthält eine Auswahl aller Themenbereiche, die im Online-Seminar behandelt werden sollen.

  • Allgemeine Risiken im Außenhandel
  • Besondere Risiken während der Corona-Krise
  • Bontitätsauskünfte und Ihre Wertigkeit
  • Absicherung von Zahlungsströmen und Warenlieferungen
  • Tipps und Tricks für die Praxis

Ihr Nutzen

  • Sie erhalten einen ersten Überblick über die grundlegende Risiken im Außenhandel.
  • Das Webinar hilft Ihnen die Zusammenhänge in der Außenwirtschaft besser zu verstehen und verschafft Sicherheit bei der Ermittlung von Handlungsbedarf in der Praxis.
  • Durch das Webinar bilden Sie sich bequem am PC im Büro oder zuhause fort und sparen Zeit und Reisekosten.
  • Während des Webinars können Fragen gestellt werden, die der Referent unmittelbar in seinem Vortrag und / oder in einer anschließenden Diskussionsrunde berücksichtigt.

Zielgruppe / Level

Teilnehmer ohne/mit geringen Vorkenntnissen aus den Bereichen Groß- und Außenhandel, Finanzen, Compliance, Sicherheit.

Ihr vorgesehener Referent

Martin Klotzke, MBA, Prokurist nwi nordwest international Servicegesellschaft.mbH (i-TMS-Verbund)

Webinarablauf

Mittwoch, 10.06.2020 (10 bis 11 Uhr)

Organisatorisches / Erwartungen an den Teilnehmer

Sie benötigen einen internetfähigen Rechner / Laptop, von dem Sie das Training verfolgen können. Sie erhalten eine Woche vor Beginn des Webinars von uns den Link und Zugangsdaten zur Teilnahme am Webinar. Durch das Klicken auf diesen Link, einige Minuten vor Beginn des Webinars, wählen Sie sich ein und gelangen in einen virtuellen Warteraum. Sobald die Übertragung von unserem Organisator gestartet wird, nehmen Sie automatisch daran teil.
Zur Vorbereitung des Trainings erhalten Sie ca. 2 – 3 Tage vor dem Webinar, zusammen mit der Zusendung des Zugangslinks.
Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihre Emailadresse an den Anbieter des Online-Trainings weitergegeben wird, damit eine Anmeldung zu Training möglich ist.

Webinargebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt 89,00 Euro zzgl. 19% Mehrwertsteuer.
In der Seminargebühr sind enthalten:

  • Umfangreiche Seminarunterlagen zum Download auf unserer Internetseite
  • bav-Teilnahmezertifikat

Ansprechpartner / Beratung
Sollten Sie Rückfragen zu dem Webinar haben oder sich nicht sicher sein, ob das Webinar für Sie passend ist, sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.
Ihr bav-Team
Sie erreichen uns telefonisch unter 0421 98 99 29-0, oder per Mail an kontakt@bav-seminar.net

Kommentare sind deaktiviert.